Inhaltsverzeichnis Port Barton Reiseguide

1. Port Barton
Aufblühendes Hippiedorf
2. Wichtiges zu Port Barton
Was Du vor deinem Besuch wissen solltest
3. Highlights in Port Barton
Island-hopping
Strände
Wasserfälle
Kajak / Roller mieten / Yoga
4. Restaurants in Port Barton
Lokale und westliche Küche
5. Unterkünfte in Port Barton
Camping auf German Island
Selektierte Unterkünfte
6. Anreise Port Barton
Ab Puerto Princesa nach Port Barton
Ab El Nido nach Port Barton

Port Barton

Aufblühendes Hippiedorf mit Island-hopping, tollen Stränden, Wasserfällen und viel Entspannung

Port Barton ist definitv meine Lieblingsort auf Palawan! Und wieso?Hier geht es noch sehr relaxed zu, das kleine Fischerdorf fängt an, sich langsam touristisch zu entwickeln. Ein Mix aus philippinischen Landleben und aufblühenden Hippiedorf am Strand trifft es wohl ganz gut. Manch einer würde Port Barton als das nächste El Nido beschreiben, aber das wird noch so einige Jahre dauern.

Port Barton vereint entspannte Urlaubstage in Hängematten mit Blick aufs Meer, Island-hopping und Abenteuer. Am Abend gibt es Reggae Live Musik, große Partys Fehlanzeige! Strom gibt es oftmals nur am Abend und eine heiße Dusche nur sehr selten. Der kleine Ort besteht nur aus wenigen Sandwegen (Straßen sind im Bau) einer Kirche und einem Basketballplatz. Aber das ist es, was Port Barton ausmacht. Die Einfachheit und Abgeschiedenheit. Eine Reise zurück in die Vergangenheit. Dort kann man mit den Einheimischen noch in Kontakt treten und sich austauschen.

Wichtiges zu Port Barton

Die kleine Einführung verrät Dir schon, dass Port Barton nur ein kleines Küstendorf ist und nicht mit El Nido oder Boracay zu vergleichen ist und weniger entwickelt. Wenn Du Port Barton besuchen möchtest, sind die folgenden Punkte wichtig vorab zu wissen:

→  Es gibt keine Bank. Du musst ausreichend Bargeld mit dir führen. Auch die Unterkünfte und Restaurants akzeptieren in der Regel keine Kartenzahlung.

→  Strom gibt es meistens nur am Abend, ab 17:30 Uhr bis Mitternacht. Einige Unterkünfte haben Generatoren, aber auch diese laufen fast nie den ganzen Tag über.

→  Damit ist auch eine warme Dusche eine Seltenheit.

→  Der Internetzugang ist begrenzt und sehr langsam. Nur wenige Unterkünfte bieten WIFI an, welches meist auch nicht gut ist. Eine Simkarte empfehle ich Dir allemal!

→  Durchschnittlich verbringen Urlauber 3 Tage in Port Barton. Ich empfehle 4! Dann kannst Du noch eine Übernachtung auf einer kleinen Insel inkludieren!

→  Angekommen in Port Barton musst Du dich registrieren und eine Environmental Fee (etwa 1 EUR) zahlen. Du bekommst eine Karte, die Du bei gebuchten Touren wie zum Beispiel beim Island-hopping vorzeigen musst.

→  Die Vans stoppen am kleinen Busterminal in Port Barton. Von dort sind es nur wenige Gehminuten zum Zentrum. Wenn Du weißt, wo Deine Unterkunft liegt (Maps.me) kannst Du je nach Entfernung zu Fuß gehen oder du nimmst eines der Tricycles, die am Busterminal warten.

Highlights in Port Barton

Einige mögen sagen, in Port Barton gibt es gar nicht so viel zu machen. Ich sehe das anders. Bei 3 oder 4 Nächten wird dir ganz bestimmt nicht langweilig. Island – hopping, Wasserfälle, Bootstouren und Jungle Bars warten auf dich! Hier erfährst Du, was Du bei deinem Besuch in Port Barton unbedingt machen solltest inklusive meiner Tipps.

Island hopping

Das Island hopping in Port Barton ist sehr beliebt und sollte ganz oben auf deiner Agenda stehen. Zwar gibt es hier nicht wie in El Nido die Kalksteinfelsen, aber die Sandbänke, Inseln  und Schnorchelplätze sind paradiesisch und es ist so viel weniger los, als bei den Touren um El Nido. Der Preis für eine Tagestour ist festgelegt und liegt derzeit bei 1.200 PHP pro Person (knapp 22 EUR) inklusive Mittagessen, Enviornment Fee und Schnorchelausrüstung. Eine private Tour für 2 Personen kann auch gebucht werden, kostet dann etwa 5.000 PHP (90 EUR). Eine private Tour empfehle ich für El Nido. In Port Barton muss das nicht sein.

Wie auch in El Nido sind die Touren in Port Barton unterteilt in Tour A bis Tour D. Meine Favoriten und auch die meist gebuchten Touren sind A und B.

→ Tour A
Turtle Spot
Inaladelan Island (German Island) – Mein Favorit! Tipp: Camping, siehe unter Unterkünfte
Smart Island
Twin Reef
Starfish Island

→ Tour B
Sanctuary Reef
Exotic Island – Mein Favorit!
Starfish Island
Albaguen Village
Paradise Island – Mein Favorit!

→ Tour C
Aquarium Reef
Reef Nr. 5
Bunuanguin Town
Tribal Village
Luli Beach Island
White Beach

→ Tour D
Turtle Island
Paradise Island
Lagoon Reef
Smart Island
Starfish Island

Strände bei Port Barton

Port Barton Beach

Der Strand liegt direkt am Dorf. Mit Sicherheit nicht der schönste zum relaxen und schwimmen, denn hin und wieder gibt es dort einige Quallen. Solltest Du einer Qualle in die Quere kommen, keine Panik, die Locals versorgen dich mit heißem Wasser oder Essig, um die Stiche zu lindern. Dafür hast Du am Port Barton Beach den besten Sonnenuntergang. Tatsächlich einer meiner schönsten. Aber das liegt wohl am Gesamtpaket. Der Himmel verfärbt sich lila-blau, die Banca-Boote treiben auf dem Wasser und Du genießt ein Dinner am Strand. Traumhaft. Ist die Sonne dann ganz verschwunden, geht der Zauber weiter!

Mein Tipp:
Am Beach gibt es das Meeresleuchten (Biolumineszenz)! Das Plankton beginnt bei Bewegung zu strahlen. Es reicht schon aus, wenn Du nur mit den Füßen etwas im Wasser hin und her schweifst. Es fängt an zu Funkeln. Ein tolles Erlebnis!

Coconut Beach

Der weiße Coconut Beach liegt linker Hand direkt neben dem Port Barton Beach. Bei Ebbe erreichst Du den Strand sogar über das Meer. Ansonsten folgst Du der Bonifacio Street für circa 30 Minuten zu Fuß und kommst beim Coconut Beach an. Obwohl der Coconut Beach direkt neben Port Barton liegt, ist er meistens menschenleer. Viele Besucher gehen nämlich gleich zum bekannten White Beach. Eine Environment Fee von 30 PHP (55 ct) muss beim Coconut Beach gezahlt werden.

Mein Tipp:
Kajak mieten! Vom Port Barton Beach zum Coconut Beach brauchst Du etwa 20 – 25 Minuten. Mehr dazu gibt es weiter unten unter “Kajak & SUP mieten”.

White Beach

Der bekannteste Strand von Port Barton.  Weißer Sand mit Hängematten und einer Allee von Palmen. Am White Beach gibt es eine Unterkunft mit Restaurant und Toiletten. Hier musst Du 50 PHP (90 ct) als Environment Fee zahlen. Vom Coconut Beach sind es zu Fuß etwa noch 15 – 20 Minuten bis zum White Beach. Mit dem Kajak von Port Barton aus brauchst Du etwa 40 Minuten. Alternativ kannst Du auch mit dem Transferboot aus zum White Beach. Das kostet dich etwa 150 PHP / 300 PHP (2,70 EUR / 5,40EUR) one-way / return. Wer sicher Roller fährt, erreicht den White Beach auch mit dem Roller, muss jedoch viele holprige Wege überwinden.

Mein Tipp:
Bist Du am White Beach und möchtest nach einigen Stunden mal wieder in Bewegung kommen, dann besuch die Jungle Bar! Vom White Beach ist es etwa 1 Kilometer zum Restaurant/Unterkunft. Von der Jungle Bar aus hast Du einen super Blick über den grünen Jungle bis hin zu Meer. Das Restaurant ist mit Hängematten und Chill-Areas richtig cool ausgestattet. Toller Flair, gutes Essen und schöne Aussicht!

Pamuayan Beach

Der Pamuayan Beach ist noch ein echter Geheimtipp. Während fast alle zum White Beach gehen liegt der Pamuayan Beach auf der rechten Seite von Port Barton. Der Strand ist breit und fast der 2 Kilometer lange Küstenabschnitt ist fast immer leer. Es gibt nur zwei kleine Cottages von Rosemarie Evio. Der Weg zum Pamuayan Beach dauert zu Fuß etwa 30 – 40 Minuten.

Mein Tipp:
Es gibt noch zwei weitere Strände (But But Beach and Nao Nao Beach) jeweils 2 Kilometer weiter. Wenn Du alle Strände besuchen möchtest, empfehle ich eine private Bootstour zu arrangieren.

Long Beach

Willst Du noch mehr Abgelegenheit? Hast Du schon mal was vom Long Beach gehört? Der ist wirklich lang. 14 Kilometer um genau zu sein. Von Port Barton aus hast Du die Möglichkeit mit einem privaten Boot dorthin zu kommen. Die Fahrt dauert etwa 1 Stunde und kostet etwa 5.000 PHP (90 EUR) für max. 4 Personen. Es gibt nur ein paar Unterkünfte am Long Beach, die nächste „Stadt“ liegt 22 Kilometer entfernt. Hier findest Du absolute Ruhe und Entspannung. Du solltest ausreichend Essen und Trinken mitnehmen.

Wasserfälle bei Port Barton

Pamuayan Falls (Papawyan Falls)

Der Pamuayan Wasserfall ist nicht sehr groß, aber er liegt wunderschön im Dschnugel und ein Besuch definitiv wert! Du kannst im kalten Wasser baden und auch von einem kleinen Vorsprung springen. Es gibt zwei kleine Holzhütten, in denen Du gemütlich sitzen kannst. Zu Fuß von Port Barton aus brauchst Du etwas mehr als 1 Stunde zum Wasserfall. Über die Straße, durch den Wald und über einige Bäche führt dein Weg. Ich empfehle einen Roller zu mieten, dann brauchst Du etwa 25 Minuten. Den Roller musst Du vor dem Waldweg parken. Du wirst nach einer kleinen Spende gefragt.

Mein Tipp:
Möchtest Du den oben beschriebenen Pamuayan Beach besuchen und bist mit dem Roller unterwegs, solltest Du den Strand nach dem Wasserfall besuchen. Du fährst zurück zur Gabelung der Hauptstraße, biegst rechts ab auf die Bonifacio Street, folgst der Straße bis zur T Gabelung und biegst dann links ab zum Pamuayan Beach.

Bigaho Falls

Der Bigaho Wasserfall befindet sich mehr als 10 Kilometer von Port Barton entfernt. Der Wasserfall liegt versteckt im Dschungel, umringt von großen Steinfelsen. Trotzdem kannst Du darin wunderbar schwimmen. Ein toller Ausflug und auch diesen Wasserfall wirst Du bei deinem Besuch nur mit wenigen teilen müssen.

Mein Tipp:
Ich empfehle, diesen Wasserfall nur in Verbdingung mit dem Besuch vom Nao Nao Beach und einer Tagestour zu verknüpfen. Vom Nao Nao Beach sind es etwa noch 30 Minuten zu Fuß zum Bigaho Wasserfall.

Kajak & Roller mieten / Yoga am Strand

Ich empfehle den Coconut Beach und White Beach mit dem Kayak zu besuchen. Diese kannst Du (genau wie SUP Boards) am Strand von Port Barton mieten. Nicht nur die anderen Strände kannst Du damit besuchen, sondern auch noch kurz vor dem Sonnenuntergang aufs Meer hinaus und dich in den Sonnenuntergang treiben lassen. Sehr romantisch! Kajaks kannst Du für einen ganzen Tag mieten oder aber stundenweise. Ein Einzel- / Doppelkajak kostet etwa 450 PHP / 750 PHP 8 € / 12 € pro Tag.

Wie beschrieben lohnt es sich, für mindestens einen Tag einen Roller zu mieten. Im Zentrum gibt es ein paar Anbieter. In der Regel zahlst Du 550 PHP (10 EUR) für einen Tag. Wenn Du magst kannst, Du auch ein Fahrrad leihen. Das kostet dich etwa 300 PHP (5,50 EUR). Du kannst die Fahrräder natürlich auch stundenweise ausleihen.

Lust auf Yoga? Im Deep Moon Resort gibt es täglich Yogastunden. Am Morgen und am Abend wird eine Stunde angeboten.  Die Unterkunft und somit auch die Yogaplattform liegt direkt Strand mit Blick aufs Meer. Eine Stunde gibt es ab 400 PHP (7 EUR). Uhrzeiten bitte vor Ort erfragen.

Restaurants in Port Barton

Zwar entwickelt sich Port Barton erst zu einem Touristenort, jedoch gibt es schon einige richtig tolle Restaurants vor Ort, von lokaler Küche bis zur amerikanischen Burgern und riesigen veggie Pizzen.

Reef Cafe

Das Reef Cafe ist recht neu und modern eingerichtet. Es ist besonders bei Touristen beliebt, die mal eine Pause von der lokalen Küche wollen und sich nach einem leckeren Burger sehnen. Hier gibt es oft auch tolle Live-Musik. Die Burger mit Pommes sind durchschnittlich teurer als in anderen Restaurants von Port Barton.

Mabuti Eat & Chill

Das Mabuti liegt in einer Art Garten und serviert vegetarische und veganische Gerichte. Dank des großartigen Kaffees und hausgemachtem Brot ist es ideal für das Frühstück. Es gibt auch Salate, Pasta und veggie Burger. Auch hier sind die Preise etwas höher.

Ima’s Vegetarian Restaurant

Günstige, gute und vegetarische Küche gibt es beim Ima’s Vegetarian Restaurant. Zum Beispiel Salate, Wraps, Pasta sowie Tofu und Tempeh. Gerichte gibt es bereits ab 150 PHP (3 EUR).

Vege Love Bistro

Die philippinische Küche hat sehr viele Gericht mit Fleisch, aber im Vege Love Bistro werden die lokalen Gerichte  und Spezialitäten vegetarisch und vegan gekocht. So kannst Du die lokalen Gerichte als Vegetarier genießen.

Gacayan

Im Gacayan bekommst Du sehr günstige, lokale Gerichte. Meist im Form eines Buffets. Ein Gericht mit Reis und Getränk bekommst Du schon ab 50 PHP (1 EUR).  Zudem kannst Du deine Trinkflasche gratis mit Wasser auffüllen. Hier essen auch viele Einheimische. Absoluter Pinoy-Style.

Gorgonzola

Ein westliches Restaurant bei dem die Pizzen etwas teurer sind (ab 500 PHP) aber auch riesengroß und gut für 2 – 3 Personen ist. Du kannst deine Pizza individuell belegen lassen. Es gibt auch veganen Käse oder veggie Pasta Bolognese und Nachspeisen. Das Ambiente ist sehr relaxed und super modern.

BIKINI Café

Das Bikini Café hat Ende 2019 eröffnet. Perfekt für alle Langschläfer. Hier gibt es All-day-breakfast mit hausgemachten Croissants und einer großen Auswahl Kaffeespezialitäten. Auch zum Lunch und Dinner bietet das Bikini Café mit Hummus, Salaten, Sandwisches, Pasta uvm. eine Reihe von internationalen Gerichten. Tolle Vibes im modernen Stil und westlicher Küche.

Mojitos RestoBar

Die Mojitos RestoBar liegt etwas außerhalb vom Zentrum von Port Barton, überzeugt jedoch durch hervorragende Mojitos, leckere lokale und westliche Küche und super Ambiente im Dschungel.

Unterkünfte in Port Barton

In Port Barton gibt es keine Luxusunterkünfte. Wenn Du durchgehend Strom, WIFI und warmes Wasser hast, sprechen wir schon von Luxus. Die meisten Unterkünfte bieten dies aber nicht. Es sind Gastfamilien, Gasthäuser oder Hostels die dominieren. Direkt am Strand gibt es ein paar Resorts, die aber auch nicht mit unserem Resort-Standard verglichen werden können. Diese Unterkünfte sind auch schnell ausgebucht. Durchschnittlich kostet eine Nacht im Doppelzimmer für 2 Personen 500 – 1800 PHP ( 9 – 33 EUR).

Camping auf Inaladelan Island (German Island)

Bevor ich zu den Unterkünften bei Port Barton komme, möchte ich Dir eine Nacht Camping auf German Island empfehlen. Die kleine Insel ist quasi auch eine Unterkunft. Es gibt kleine Zelte (für 2 Personen) die mit dünnen Schaumstoffmatratzen und Kissen ausgestattet sind. Den Tag über entspannst du am schneeweißen Strand und gehst mit Schildkröten schnorcheln. Es gibt Strandliegen, Schaukeln, Hängematten und einen Pavillon. Am Abend gibt es meist ein Lagerfeuer oder Brettspiele. Eine kleine Bar versorgt dich mit Getränken. German Island verfügt über grundlegende sanitäre Anlagen. Von Port Barton aus erreichst Du die Insel mit dem Boot in circa 20 Minuten. Für 3.000 PHP (50 EUR) pro Person kannst Du 2 Tage dort bleiben / 1  Nacht campen. Boottransfer (Hin- und Rückfahrt), Zelt, Abendessen und Frühstück sind inklusive. Das ist sicher nichts für Jedermann. Aber ich find es ziemlich cool, mit nur wenigen anderen auf einer kleinen Insel zu campen.

Selektierte Unterkünfte in Port Barton

Anreise nach Port Barton

Port Barton liegt zwischen El Nido und Puerto Princesa an der Westküste Palawans. Die Anreise dauert einige Stunden, gestaltet sich aber durch die Vans sehr einfach.

 

Ab Puerto Princesa nach Port Barton

Mit dem Minivan ab Puerto Princesa Flughafen nach Port Barton:
Wenn Du direkt vom Airport Puerto Princesa nach Port Barton willst, verlässt Du die Ankunftshalle und hältst Ausschau nach dem kleinen Stand von “Unified Transport”. Dort erfährst Du, wann der nächste Van abfährt. In der Regel dauert es nicht so lange. Die Vans sind auf die Ankunft der Flieger getaktet. Die Fahrt mit dem Van dauert dann etwa 3 Stunden. Deinen Sitzplatz bekommst Du für 500 PHP (circa 9 EUR) pro Person. Die Fahrt in den klimatisierten Minibussen ist sehr entspannt.

Mit dem Minivan ab Puerto Princesa Stadt / San Jose Terminal nach Port Barton:
Bleibst Du einige Tage in Puerto Princesa und entscheidest Dich dann, nach Port Barton zu fahren, hast Du zwei Optionen.

Option A: Pick-up ab Deiner Unterkunft: Deine Unterkunft kann für Dich ein Ticket buchen. Dann wirst Du direkt von der Unterkunft abgeholt. Das Ticket kostet dann in der Regel auch 500 PHP (ca. 9 EUR). Die Fahrt dauert etwa 3 Stunden.

Option B: San Jose Bus Terminal: Du kannst mit einem Tricycle zum San Jose Bus Terminal fahren. 5 Minuten, 100 PHP (circa X EUR) und dort auf den nächsten Van warten, der nach Port Barton fährt. Das Ticket kostet dann 350 PHP ( ca. 6,40 EUR). Die Fahrt dauert etwa 3 Stunden.

Ab El Nido nach Port Barton

Reist Du ab El Nido nach Port Barton buchst Du dir auch einen Platz im Minivan. Die Tickets können direkt in deiner Unterkunft gebucht werden oder bei allen offiziellen Agenturen in der Stadt. Die Fahrt dauert etwa 5 Stunden und kostet 600 PHP. Der Van startet am Busterminal etwas außerhalb von El Nido. Du musst also ein Tricycle ab Deiner Unterkunft zum Busterminal extra buchen. (Ab 100 PHP). Alle Vans machen einen kleinen Zwischenstopp. Du kannst Dir etwas zu trinken kaufen oder die Toilette aufsuchen.

13 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Benutzerbild
    https://www.yesbet88.com

    OMG! I have been to Palawan at least 5 times and just falls in love with the place even more each time.

    Antworten
    • Mabuhay Travel Club
      Mabuhay Travel Club

      YaaaY! Palawan is truly a paradise. Port Barton is such a lovely place to experience the beauty of the island!

      Antworten
  • Benutzerbild
    Tặng kem LeTou

    El Nido, Palawan is paradise on earth. There’s no place on earth that is more beautiful

    Antworten
    • Mabuhay Travel Club
      Mabuhay Travel Club

      You are so right! Palawan is simply amazing!

      Antworten
  • Benutzerbild
    카지노 보너스

    El Nido, Palawan is paradise on earth. There’s no place on earth that is more beautiful

    Antworten
  • Benutzerbild
    Earn Online

    I like gathering utile information, this post has got me even more info!

    Antworten
  • Benutzerbild
    Earn Online

    Simply wanna tell that this is invaluable, Thanks for taking your time to write this.

    Antworten
    • Mabuhay Travel Club
      Mabuhay Travel Club

      This means a lot to me, thanks! Trying my best to make travelling in the Philippines as easy as possible and sharing as much information as possible! #lovephilippines #sharingpassionforphilippines

      Antworten
  • Like!! Thank you for publishing this awesome article.

    Antworten
  • Benutzerbild
    Intuit Quickbook

    This site certainly has all the information and facts I needed concerning this subject and didn’t know who to ask.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
de_DEGerman