Bohol

Chocolate Hills,
Abenteuer & Abwechslung

Schokoladen Hügel? Genau, die Chocolate Hills haben Bohol zu einer Weltberühmtheit gemacht. Unweit von Cebu liegt Bohol, eine der meistbesuchten Inseln der Visaya Region. Mit Panglao Island, auf der die schönen Strände und herausragenden Taucherplätze zu finden sind, vereint Bohol unglaublich viele Aktivitäten, Abenteuer und Abwechslung.

Das grüne, hügelige Innenland, den Loboc Fluss und Mangrovenwälder sind nur einige Orte, die es zu entdecken gibt. Außerdem wurde Bohol durch den kleinsten Affen der Welt, dem Tarsier, sehr populär. Der winzige Affe mit seinen überproportional großen Augen wurde, wie die Chocolate Hills, zu einem Wahrzeichen der Philippinen.

Panglao Island
& Alona Beach

Über zwei Brücken mit Bohol verbunden, scheint Panglao Island mit seinen paradiesischen Stränden einem Bilderbuch entsprungen: Malerischen Traumstrände, mystische Höhlen und märchenhafte Korallengärten. Panglao Island ist in zwei Distrikte geteilt. Dauis im Norden und Panglao im Süden. Der Süden und Westen der Insel ist Anlaufpunkt für die meisten Besucher, denn dort befinden sich die himmlisch weißen Strände. 

Der 1,5 Kilometer lange puderweiße Sandstrand ist der beliebteste und meistbesuchte Strand auf Panglao Island. Am Alona Beach befinden sich viele Resorts, Restaurants, Bars, Tauchschulen und Einkaufsmöglichkeiten. Am lebhaften Strand kann man entspannen und hat direkt vor der Nase ein Hausriff, welches sich hervorragend zum Schnorcheln eignet.

Dumaluan &
Bikini Beach

Wesentlich ruhiger geht es an den östlichen Stränden vom Alona beach zu. Angefangen beim Dumaluan Beach der in den Libaong White Beach übergeht. Mit seinen flach abfallenden Strand und hellblau glänzendem Wasser sind diese Strände besonders bei Einheimischen beliebt und für dich das Richtige, wenn Du mehr Ruhe suchst aber unweit vom Alona Beach bleiben möchtest. Noch weiter östlich liegt der Bikini Beach. Auch an diesem Strand verschmelzen weißer Sand und mächtige Palmen im klaren Nass. Dazu idyllisch kleine Nipa-Hütten.

Bei einem Aufenthalt auf Bohol sollte Panglao Island und unbedingt mehrere Strände besucht werden, da jeder Strand auf seine ganz eigene Weise verzaubert

Der kleinste Affe
der Welt

Der Tasier, auch Koboldmakis genannt, erregt viel Aufmerksamkeit. Die niedlichen Tiere sind die kleinsten Affen der Welt. Das Merkmal der Tasier sind ihre überdimensional großen Augen. Dieser Vorteil macht die nachtaktiven Affen zu hervorragenden Jägern in der Dunkelheit. Leider sind die Tasier vom Aussterben bedroht. Ein Besuch im Philippine Tarsier and Wildlife Sanctuary, das in der Nähe von Corella liegt, klärt Besucher über die ungewöhnlichen Tiere auf.

Tauchen,
Delfin- & Walbeobachtung

Bunte Korallengärten, farbenprächtige Meerestiere, geheimnisvolle Tunnel und abfallende Überhänge. Bohol bietet für jeden Geschmack den richtigen Tauchplatz, ob Beginner oder fortgeschrittene Taucher. Wer einmal im Leben Delfine und Wale in freier Natur beobachten möchte, sollte einen Bootsauslug um Pamilacan Island machen. Während der ersten Monate eines Jahres ist es ist ein beliebter Tummelplatz für die Tiere. Das Hausriff beim Alona Beach eignet sich hervorragend für Orientierungstauchgänge sowie Nachttauchgänge. Weitere Tauchplätze sind am Arco Point und bei die vorgelagerten Inseln Balicasag Island und Pamilacan Island. 

Inabanga River

Der Inabanga River ist mit 25 Kilometern der längste Fluss Bohols und lässt sich mit einer Bootstour wunderbar entdecken. Inmitten eines Naturparks, entlang malerischer Landschaften, reizenden Fischerdörfern und alten Kirchen verläuft der Inabanga Fluss durch den Nordwesten Bohols.

Loboc River

Auf dem Loboc River geht es entweder auf schwimmenden Restaurants oder traditionellen Bancas den 20 Kilometer langen Fluss ab Loay flussaufwärts zu den Busay Wasserfällen. Den Loboc River kann man auch in der Nacht erkunden und Tausende von Glühwürmchen bestaunen. Wer eine abenteuerliche Art, abseits von Touristenmassen wünscht, sollte den Glühwürmchen am Abatan River einen Besuch mit einem Kayak abstatten.

Danao Adventure Park

Im Danao Adventure Park schlägt das Herz für Adrenalin Junkies höher! Im Abenteuer Park kann man klettern, bouldern, Höhlen besuchen, Kajak fahren, Ziplining, Bungee Jumping und noch so viel mehr! Der Park setzt auf nachhaltigen Tourismus. Alle Aktivitäten finden in einem geschützten Gebiet statt.  Wer möchte kann auch im Park übernachten.

Sandugo Festival

Das jährlich im März stattfindende Festival Fiesta de Sandugo in Tagbilaran City gedenkt an den Blutvertrag zwischen den Spaniern und Ureinwohnern Bohols. Seit 1565 wird das Fest gefeiert.

Hinagdanan Cave

Bohol hat insgesamt 1400 Höhlen zu erkunden. Die Hinagdanan Cave in Dauis ist eine der berühmtesten. Der mächtige Höhlenraum aus Kalkstein ist besonders bei Fotografen ein beliebtes Fotomotiv.

Bohols Bienenfarm

Die Bohol Bee Farm in Dauis auf Panglao Island bietet Entspannung, Wellness und gesundes Essen. Die Farm liegt auf einer Klippe, umgeben von einem hübschen Garten mit tropischen Pflanzen und zahlreichen Bienenstöcken. Auf der Bienenfarm treffen Pool, Hängematten, Bio-Gemüse und ein Open-Air Spa aufeinander.

Anreise Bohol

Manila nach Bohol:
Es gibt täglich Direktflüge von Manila (Ninoy Aquino International Airport ) nach Bohol, Tagbilaran. Günstigere Flüge gibt es mit einem Zwischenstopp in Cebu-City.

Cebu-City nach Bohol:
Zwischen Cebu-City und Bohol verkehren verschiedene Fährenanbieter mehrmals täglich. Ab Cebu-City dauert die Fahrt etwa 2 Stunden nach Tagbilaran, die Hauptstadt Bohols. Ticketpreise starten ab 500 Pesos. Eine Fährenfahrt  von Cebu –City nach Bohol, Tubigon dauert 1,5 Stunden und ist etwas günstiger. Von Tubigon muss eine längere Fahrt in den Süden einberechnet werden. Tickets gibt es ab 275 Pesos.

Fährenverbindungen zwischen in Inseln
Bohol ist durch Fährenverbindungen mit Siquijor Island und Dumaguete City sehr gut verbunden.

Reiseroute: Best of Visayas

Die Reiseroute Best of Visayas bringt Dich nach Bohol

Reiseroute: Top of Philippines

Die Reiseroute Top of Philippines bringt Dich nach Bohol

Menü
de_DEGerman