Boracay

Traumhafte Insel
im neuen Glanz

Die traumhafte Insel Boracay mit dem White Beach taucht immer wieder in der Liste der schönsten Strände der Welt auf. Der 4 Kilometer weiße, feine Sandstrand scheint wie aus einem Postkartenmotiv entsprungen. Boracay ist die beliebteste und bekannteste Insel der Philippinen und bietet all das, was einen unvergesslichen Urlaub ausmacht.

An der Promenade reihen sich Resorts, Bars und Restaurants. Die flach abfallenden Strände sind gesäumt von Palmen, das Wasser glitzert unter der Sonne. Malerische Buchten, eindrucksvolle Wasserfälle und geheimnisvolle Höhlen gibt es auf Boracay ebenso zu entdecken. Auch Wassersportfans lieben Boracay. Nach der Schließung der Insel wurde die Inselkultur umgewandelt. Von der Partyhochburg zum nachhaltigen Tourismus mit limitierter Anzahl von Besuchern.

White Beach

Die Königin unter den Stränden auf Boracay ist mit Abstand der White Beach. Der White Beach an der Westküste ist der belebte Strand, an denen die meisten Unterkünfte, Bars , Restaurants und Shops liegen. Der strahlend puderweiße Strand fällt flach in das hellblaue Wasser ab. Der White Beach ist 4 Kilometer lang und regelmäßig unter den schönsten Stränden der Welt gelistet.

Bulabog Beach

Der Bulabog Beach liegt direkt gegenüber des White Beach. Es ist der zweitlängste Strand von Boracay und bei Kitesurfern sehr beliebt.  Das Meer an der Ostküste ist etwas wilder und es weht zwischen November und April ein starker Wind. Ideale Voraussetzungen für das Kitesurfen.  Weitere beliebte Wassersportaktivitäten sind Wakeboarding. Parasailing und Banana Boat fahren. Es können sich auch kleine Segelboote und Kayaks ausgeliehen werden.

Diniwid Beach

Der Diniwid Beach schließt nördlich an den White Beach an. Der kleine Strand ist in nur wenigen Minuten erreicht. Der Diniwid Beach ist nur 200 Meter lang, aber viel ruhiger als der große Nachbar. Es gibt ein paar kleine Bars und Restaurants,  die zum Verweilen einladen, nachdem man mit Maske und Schnorchel die Unterwasserwelt erobert hat.

Puka Shell Beach

An der Nordspitze von Boracay befindet sich der Puka Shell Beach. Den Namen trägt der Strand wegen der schönen Puka Muscheln. Diese sind massenhaft am 800 Meter langen Strand zu finden. Am Strand gibt es ein paar kleine Strandbars, verglichen zum White Beach ist sehr wenig los.

Punta Bunga &
Banyugan Beach

Wer auf Boracay zur Ruhe kommen will und sich von den Partys erholen möchte, findet an der Nordseite der Insel den Punta Bunga Beach. Die malerische Bucht ist von grünen Hügeln umgeben. Der Strand ist flach und das Wasser schimmert türkis-blau. Ein kleines Cafe auf einem Hügel zeigt die Schönheit der Bucht aus der Vogelperspektive. Gleich hinter dem Punta Bunga Beach liegt der Banyugan Beach. Den schneeweißen Strand erreicht man über einen kurzen Pfad eines Hügels vom nördlichen Ende des Punta Bunga Beach aus.

Ilig Iligan &
Tambisaan Beach

Im Nordosten von Boracay liegt der Ilig Iligan Beach. Ein Besuch ist hervorragend mit dem Puka Shell Beach zu kombinieren. Der Ilig-Iligan Strand ist ein eher verlassener Strandabschnitt und wird von wenigen Touristen wahrgenommen. Wer möchte,  fragt einen Einheimischen nach der Bat Cave. In der Höhle können Fledermäuse und Schlangen beobachtet werden. Der Tambisaan Beach, vor Crocodile Island, ist ein guter Spot, um zu schnorcheln. Ein buntes Korallenbett findet sich 25 Meter vom Strand entfernt.

Weitere Freizeit-
aktivitäten

Auf Boracay kommen Sonnenanbeter, Strandliebhaber und Wassersport-Fans voll auf ihre Kosten. Wer gerne den Golfschläger schwingt, kann auch auf Boracay seinen Handicap verbessern. Außerdem gibt es Yogastunden und sollte man Sehnsucht nach etwas Wellness haben, gibt es auf Boracay zahlreiche Beautysalons, die Kosmetikbehandlungen und Massagen anbieten.

Ausflüge nach
Panay

Während Boracay für die puderweißen Sandstrände berühmt ist, zeigt die Nachbarinsel Panay sich von einer ganz anderen Seite. Im artenreichen Tropenwald inmitten des Northwest Panay Peninsula Natural Park werden seltene Vogelarten und riesige Mahagoni-Bäume bei Wanderungen im tropischen Regenwald entdeckt. Südlich von Caticlan gibt es drei sehenswerte Wasserfälle. Der Jawili Waterfall ist durch die sieben Wasserbecken besonders überwältigend. Wer Quellen bevorzugt,  sollte die Basang und Hurom-Hurom Quellen mit ihren natürlichen Swimmingpools besuchen.

Schließung von Boracay
April 2018

Leider konnte der enorme Ansturm von Touristen auf die nur 10 Quadratkilometer kleine Insel nicht bewältigt werden. Der Massentourismus führte zu verschiedenen Problemen, besonders die einzigartige Umwelt hat darunter gelitten.
Präsident Rodrigo Duterte beschloss eine 6-monatige Zwangsschließung von Boracay die im April 2018 startete. Neue Abwasser- und Entwässerungssysteme sollen gebaut werden, das Müllproblem soll gelöst werden und ohne Genehmigung errichtete Gebäude direkt am Strand abgerissen werden.

Soft Opening
Oktober 2018

Genau 6 Monate nach der Schließung von Boracay wurde die Insel am 26.Oktober 2018 wieder für Touristen geöffnet. Die Sanierungsarbeiten an Straßen, Häusern und der Kanalisation sind noch nicht abgeschlossen. Die Rehabilitierungsarbeiten werden noch bis Dezember 2019 anhalten. Aber es scheint, dass sich Boracay etwas erholt hat und in seinem neuen, alten Glanz erscheint. Um die Umwelt dauerhaft zu schützen,  wurden einige Maßnahmen eingeleitet. Darunter heißt es, dass öffentliche Strandpartys verboten sind, die Wassersportaktivitäten beschränkt, das Rauchen am Strand verboten und die Mitnahme von Plastik am Strand untersagt ist. Zudem wird die Anzahl der Touristen kontrolliert.  Tatsächlich bevorzugen viele Touristen Boracay nicht als ausschweifende Party-Insel, sondern sind hocherfreut, dass die Insel zum früheren Glanz zurückkehrt und mehr auf Ökotourismus setzt.

Anreise Boracay

Um nach Boracay zu gelangen muss eine gültige Hotelreservierung vorliegen! Diese muss beim Fährenterminal vorgezeigt werden!

Manila nach Boracay
Ab Manila gehen mehrmals täglich Direktflüge nach Caticlan.

Cebu nach Boracay
Auch ab Cebu (Mactan-Cebu International Airport) gibt es mehrmals täglich Direktflüge nach Caticlan.

Der Flughafen Caticlan (Godofredo P. Ramos Airport) liegt auf dem Festland, auf der Insel Panay.
Vom Flughafen kann ein Tricycle zum Caticlan Jetty Port genommen werden (circa 500Meter). Von dort aus verkehren Fähren nach Boracay.

Reiseroute: Best of Visayas

Die Reiseroute Best of Visayas bringt dich nach Boracay

Menü
de_DEGerman