Baler

Der Geheimtipp für Surfer

Die Gemeinde Baler liegt an der Ostküste Luzons, etwa 240 Kilometer von Manila in der Provinz Aurora. Baler gilt als noch echter Geheimtipp für Surfer. Dabei ist Baler der wahre Ursprungsort des Sports.

Generell ist Baler ein gemütlicher Ort mit weniger Tourismus. An den Wochenenden kommen Einheimische gerne für einen Kurzurlaub hierher. Neben den Surf Spots gibt es einige weitere Naturwunder die aktive Urlauber anziehen.

Sabang Beach

Besonders bei Surfanfängern ist Baler sehr beliebt, da der bekannteste Surf Spot am Sabang Strand ein Beach Break hat und die Wellen auf einer Sandbank brechen. Beginner können Kurs absolvieren und müssen keine Angst vor scharfen Steinen haben und Fortgeschrittene Surfer können sich mit den Einheimischen in die hohen Wellen stürzen. Der Aurora Surfing Cup findet jedes Jahr im Februar statt und macht den sonst so ruhigen Ort zu einer lebendigen Meile.

Wasserfälle, Wanderungen und mehr...

Neben dem Surfen gibt es rund um Baler noch weitere Highlights: Die Wasserfälle Diguisit Fall und Ditumabo Fall sind sehr beliebt, als auch Wanderungen zu Aussichtspunkten, Dingalan Bay View Site oder ein Besuch der Lamao Caves und dem gigantischen Balete Tree.

Anreise Baler

Ab Manila, Cubao (Quezon City) und Pasay City nach Baler:
Mit dem Bus: Dauer zwischen 4 und 6 Stunden. Tickets je nach Klasse, ab Php 450 ( ca. 8 Euro) erhältlich.
Fahrpläne der Busse:
Genesis Transport
JoyBus

Reiseroute: Hang Loose

Die Reiseroute Hang Loose bringt dich nach Baler

Menü
de_DEGerman