Nachtleben

Großstadtpartys vs Inselpartys

In den Großstädten Manila und Cebu – City gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich ins Nachtleben zu stürzen. In Manila befinden sich die meisten Clubs und Bars in den Distrikten Makati und Malate. Beliebt sind der Royal Night Club und The Island.  In Cebu-City ist rund um den Osmena Boulevard /Mango Square am Abend sehr viel los. Bars und Clubs reihen sich aneinander.

Bei den größeren Clubs und Diskotheken wird in der Regel Eintritt verlangt (bis zu 10 Euro). Ein gültiges Ausweisdokument muss stets vorgezeigt werden. Fotos vom Pass auf dem Handy werden oftmals nicht anerkannt.

Das Nachtleben in den Städten ist ausschweifend und erinnert an die Diskotheken von zu Hause. Die Partys auf den Inseln hingegen sind unvergesslich. Boracay war bekannt als die Partyinsel auf den Philippinen. Nach der Schließung von Boracay, eröffnet die Insel ohne große Partys und ist jetzt wesentlich ruhiger. Auf vielen anderen Inseln gibt es täglich Strandpartys oder es wird ausschweifend in Bars getanzt und gefeiert.

Bekannte Party-Inseln und Orte auf den Philippinen:
Palawan, El Nido Town
Cebu, Moalboal
Siargao, General Luna
Bohol, Alona Beach
Siquijor, San Juan
Mindoro, Sabang Beach

Das öffentliche Alkoholverbot und Rauchverbot sollte stets eingehalten werden. Mehr dazu unter Sicherheit.

[vc_single_image image=”1305″ img_size=”full”]

[vc_single_image image=”1306″ img_size=”full”]

Menü
de_DEGerman