Nord Luzon

Banaue, Batad, Sagada & Baguio

Menschen der Himmelswelten

In der Bergprovinz Ifugao, circa 300 Kilometer nördlich von Manila, befinden sich die weltberühmten und riesigen Reisterrassen der Philippinen. Diese erstrecken sich auf einem Gebiet von 250 Quadratkilometern. In den Bergprovinzen leben die „Menschen der Himmelswelt“. Sie haben mit einfachem Werkzeug die steilen und mehrstöckigen Reisterrassen „Stufen zum Himmel“ vor 2.000 Jahren erbauten. Die Ifugaos leben noch heute sehr bescheiden, oftmals in traditionellen Nipa Häusern,  eine auf Holzstelzen erbaute Hütte. Die Menschen bewahren ihre alten Bräuche und Rituale sowie alte Zeremonien und tragen häufig traditionelle, bunte Kleidung.

Zwischen den grünen Reisfelder von Banaue und Batad verstecken sich Wasserfälle, heiße Quellen und rauschende Flüsse. Der Norden Luzons beherbergt neben den von der UNESCO ernannten Reisterrassen zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die “hängenden Särge” und riesige Kalksteinhöhlen, die besonders aktive Natur- und Kulturliebhaber faszinieren.

UNESCO Reisterrassen

Um Banaue befinden sich die beeindruckenden, majestätischen Reisterrassen der Philippinen. Die Terrassen zählen zu den schönsten auf der ganzen Welt. Banaue ist umgeben von den grünen, mit Reis übersäten Bergen, die malerische Flüsse und heiße Quellen beherbergen. Der Anblick ist spektakulär, besonders vom Banaue View Point über die Reisterrassen. Im Dorf gibt es Museen, welche die Kultur und Geschichte der Ifugao erzählen, Souvenirläden,  einen Marktplatz und kleine Shops in denen traditionelle Stoffe, Schmuck und Handwerkskunst gekauft werden können.

Hapao Hot Spring

Das Dorf Hapao liegt südwestlich von Banaue. Neben Reisfeldern und dem malerischen Tal gibt es dort die natürliche heiße Quelle von Hapao (Hapao Hot Spring). Es ist noch ein kleiner Geheimtipp und ein Besuch ist sehr zu empfehlen. Neben der heißen Quelle fließt ein kalter Fluss, in dem sich auch eine erfrischende Abkühlung gegönnt werden kann. Eine tolle Wellnessstunde nach dem Wandern.

Batad Reisterrasen

Ein Stück weiter östlich von Banaue befinden sich die Reisterassen von Batad. Der Anblick der Batad Reisterrassen ist mit Abstand der eindrucksvollste. Es sieht aus wie ein gigantisches Amphitheater aus Reisfeldern. Die Wanderungen durch die schier endlos scheinenden Reisfelder ist atemberaubend und einzigartig. Die Atmosphäre ist mit Worten nicht zu beschreiben. Die Bepflanzung findet meist im Januar statt, so dass ein Besuch der Reisterrassen ab März bis Ende Mai am schönsten ist. Dann ist  der Reis noch jung und leuchtend grün.

Tappiya Wasserfall

Hinter den Reisterrassen von Batad führen hunderte von Stufen zum 30 Meter hohen Tappiya Waterfall hinunter. Die Anstrengung wird mit einem erfrischenden Bad beim Wasserfall belohnt. Auf dem Rückweg gönnt man sich dann noch eine Kokusnuss und wandern durch die Reisterrassen wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Mountain Province - Bergdorf Sagada

Das Bergdorf Sagada in der Mountain Province ist bei einheimischen Touristen ein sehr beliebter Urlaubsort und freut sich über wachsenden Tourismus. Rund um Sagada gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Aktivitäten, kleine Cafés und hippe Restaurants. Sagada ist bekannt für die hängenden Särge, hanging coffins, einer uralten, traditionellen Art der Bestattung

die hängenden särge von sagada im höhleneingang

Lumiang Höhle & Sumaguing Höhle

Ein weiteres Highlight sind die riesigen Kalksteinhöhlen von Sagada.  Die bekanntesten Höhlen sind die Lumiang Cave und Sumaguing Cave.  Beide kann man mit einem Guide und in kleiner Gruppe erkunden. Es gibt auch eine Variante, die Cave Connection, bei der beide Höhlen besucht werden, denn sie sind mit einander verbunden. Ein riesen Abenteuer bei dem man nicht nur durch die Höhle klettert, sondern auch auf Fledermäuse und unterirdische Wasserfälle trifft.

Marlboro Hills (Kamanbaneng Peak)

Wer sich hingegen in den frühen Morgenstunden aufmacht, erlebt nach einer einstündiger Wanderung einen unvergesslichen Sonnenaufgang über dem Wolkenmeer auf dem Gipfel der Marlboro Hills (Kamanbaneng Peak). Es ist ein relativ einfacher Anstieg und der 360 Gard Panoramaausblick über die Bergprovinz ist sagenhaft schön.

Baguio, die Sommerstadt der Philippinen

Baguio City liegt etwa 250 Kilometer nördlich von Manila und ist bekannt als die „Sommerstand der Philippinen“. Wenn es in den Sommermonaten sehr heiß wird, ist es in der Gebirgsstadt in der Provinz Benguet angenehm warm. Baguio liegt 1500m über dem Meeresspiegel und ist die am höchsten gelegene Stadt der Philippinen.

See mit Booten im Burnham Park in Baguio

Baguio City

Der blühende Botanischen Garten, der Burnham Park und Wright Park laden zum Verweilen ein.  Die meist fotografierte Sehenswürdigkeit ist die rosé farbende katholische Kathedrale und der Lion Head, ein in den 70er Jahren erschaffenes Bauwerk aus Sandstein. Ein Katzensprung von Baguio entfernt,  findest Du „The Colors of Stobosa“, bunt bemalte Häuser entlang eines abfallenden Hangs. Dadurch, dass Baguio ein weitaus kühleres Klima als der Rest der Philippinen aufweist, gibt es auch eine Vielzahl an Erdbeerfeldern, die besucht werden können.

Baguio Flower Festival

Das Baguio Flower Festival (Panagbena Festival was übersetzt Blütezeit heißt) ist ein einmonatiges Event, welches immer im Februar stattfindet. Tägliche Events und Paraden mit den schönsten und ungewöhnlichsten Blumen laden ein, die Geschichte, Tradition und Werte von Baguio zu erleben.

Anreise Nord Luzon

Die Reise durch die Bergwelt Luzons ist spektakulär und einzigartig. Entlang der Berghänge führen die schlangenförmige Straßen vorbei an Reisfeldern mit Blick auf die umliegenden Täler. Es sollte ausreichend Zeit eingeplant werden, da die Anreise je nach Destination zwischen 5 und 10 Stunden dauert.

Manila nach Banaue
Von Manila fahren täglich mehrere Busse in den Norden Luzons.
Das von Manila-Stadt aus nächstgelegene Busterminal befindet sich in Sampaloc.
Vor dort fährt OHAYAMI TRANS nach Banaue. Der Nachtbus benötigt etwa 9 Stunden von Manila nach Banaue. Ein Ticket kostet etwa 9 Euro.

Weitere Busse fahren ab Cubao (Quezon City) und Pasay City nach Banaue, Sagada und Baguio:
Coda Lines
Viytory Liner
Genesis
JoyBus

Reiseroute: Northern Adventure

Die Reiseroute Northern Adventure bringt dich von Manila nach Banaue, Batad, Sagada und Baguio.

Menü
de_DEGerman